StA Düsseldorf: Razzia im Komplex „Gewerbeauskunftzentrale“

Nachdem die dubiosen Geschäftsleute rund um die GWE-Wirtschaftsinformationsges. mbH jahrelang praktisch unbehelligt ihr Unwesen treiben, also ihre täuschend aufgemachten Angebotsformulare an tausende Unternehmen versenden konnten, brachten die zahlreichen Aufrufe, die hartnäckigen Aussendungen mit massenhaften Strafanzeigen zu beantworten, offenbar endlich Bewegung in die Sache. Etwa hundert Fahnder durchsuchten 16 Firmen im Frechener Gewerbegebiet, Hürth und Kölner Westen. Einer Mitteilung des Oberstaatsanwalts Ralf Möllmann gegenüber dem Kölner Stadtanzeiger zufolge sollen bei der Staatsanwaltschaft über 4500 Anzeigen von Firmen vorliegen, die sich geprellt fühlen.