Unerbetene Werbe-E-Mails im Namen von Unternehmen der Unister-Gruppe

Die Kanzlei Richter Berlin ermittelt gegen die mutmaßlichen Veranlasser der E-Mail-Werbung wegen derartiger Werbehandlungen im Rahmen einer aktuellen rechtlichen Auseinandersetzung.

Zum Zwecke der erleichterten Beweisführung werden Zeugen gesucht, die sachdienliche Angaben machen können. Die Kanzlei Richter Berlin fragt daher:

Wer hat eigene Kenntnis von Tatsachen, die für die Beantwortung folgender Fragen dienlich sein können:

  • Wer ist bzw. war in letzter Zeit betroffen von etwaigen unerbetenen Werbe-E-Mails im Namen der Unister GmbH bzw. shopping.de GmbH?
  • Aus welchen Quellen stammen die zur E-Mail-Werbung der im Namen der Unister GmbH bzw. shopping.de GmbH genutzten Datenbestände?
  • Wer war oder ist als (ggf. ehemaliger) Mitarbeiter oder Beauftragter der Unister GmbH bzw. shopping.de GmbH mit den Werbemaßnahmen beauftragt?