Gewinnspielmafia: DTM-Bande verurteilt

Der Kopf der Bande, Wolfgang P., erhielt nach einer Verständigung zwischen Gericht und Angeklagten über das Strafmaß nunmehr 3 Jahre und 5 Monate Freiheitsstrafe. Der Geschäftsführer der DTM Service GmbH, Sascha Pl. und der Vertriebsverantwortliche David Sp. erhielten jeweils 2 Jahre Freiheitsstrafe, die zur Bewährung ausgesetzt wurden.

Die Verurteilung erfolgte lediglich wegen versuchten Betruges, weil das Gericht es offenbar als unmöglich ansah, auszermitteln, in welchem der Angeklagten 294700 Fälle der Betrug vollendet war und in welchen Fällen es beispielsweise durch Widerrufe, Rücklastaschriften etc. zur Verhinderung eines Schadenseintrittes kam.