Gewinnspielmafia: Volksbank Remscheid-Solingen zahlt Brigitte D. als Erbin knapp 4.000 EUR zurück

Nachdem zunächst unberechtigterweise verlangt wurde, man solle eine Strafanzeige gegen die unberechtigt abbuchenden Personen vorlegen, änderte das genossenschaftlich organisierte Kreditinstitut seine Haltung nach Einschaltung der Kanzlei Richter Berlin rasch und zeigte ein angemessenes, kundenfreundlicheres Verhalten.

 

Sämtliche unberechtigte Lastschriften wurden zurückgegeben und auch die entstandenen Rechtsanwaltskosten weitgehend ausgeglichen.