Göttinger Tageblatt berichtet über Zeugenaufruf betreffend Telefonwerbung des „Deutschen Werbeschutz“

Der Journalist Matthias Heinzel hatte nach den Hintergründen eines Falles einer durch unerbetene Telefonwerbung einer angeblichen Firma „Deutscher Werbeschutz“ bzw. „D & S“ belästigten Bürgerin aus Göttingen berichtet und war dabei auf den  diesbezüglichen Zeugenaufruf der Kanzlei Richter Berlin gestoßen.

Auf die Bitte an die Leser, sich telefonisch an die Kanzlei Richter Berlin zu wenden, meldeten sich bereits in kurzer Zahl eine Vielzahl von betroffenen Personen, deren Hinweisen nun nachgegangen wird.