fabrik-einkauf.com: Mutmaßliche Hintermänner vor Gericht

Den Angeklagten aus dem Raum Göttingen sowie Hamburg wird gemeinschaftlicher gewerbsmäßiger Betrug vorgeworfen. Hintergrund ist der am Seitendende versteckte Kostenhinweis im Rahmen der Anmeldung auf der Seite fabrik-einkauf.com.
Auch wenn andere Internet-Abofallen leicht abweichende Täuschungsmethoden anwenden, wird dem Verfahren eine gewisse Signalwirkung auch in Bezug auf andere Fälle von Abzocke durch Internet-Abofallen nicht abgesprochen werden können.