Studiogast in der MDR-Ratgeber-Sendung „Escher“ zum Thema belästigende Telefonwerbung

Dreharbeiten mit Studiopublikum bei "Escher"

Dreharbeiten mit Studiopublikum bei "Escher"Frau Karin A. hatte sich an die Redaktion der MDR-Sendung „Escher“ mit einem Problem gewandt. Ein Callcenter hatte ihr eine Rabattkarte aufgeschwatzt.
Als nach einiger Zeit die Vertragsunterlagen kamen, wollte man von Widerruf nichts wissen; die Frist sei bereits abgelaufen.

Rechtsanwalt Stefan Richter diskutierte mit Moderator Peter Escher und seinem „Widerpart“ Mauel Schindler vom Callcenterforum Deutschland e. V. über diese und andere unseriöse Methoden der Callcenter und gab Ratschläge, wie in derartigen Situationen am besten zu verfahren ist und wie man unerbetene Telefonwerbung am besten von vornherein vermeidet.

Den Inhalt der Sendung können Sie hier nachlesen.