Lastschriften: Wo Ihre Bank besonders genau hinschaut

Kommentar

So sah er sich mit einer vollkommen unberechtigten Abbuchung in einer Lebensversicherung in Höhe von immerhin rund 1200 Euro konfrontiert. Dies, obwohl er mit der Lebensversicherung keinerlei Vertragsbeziehungen hatte. Ganz offensichtlich hatte seine Hausbank, die B.-Bank aus Karlsruhe die Lastschrift einfach so durchgeführt. So weit, so schlimm, so üblich.
Als er jedoch die Abbuchung per Fax zurückrufen wollte, zeigte sich, wie sorgfältig die Bank vorzugehen in der Lage ist. Er erhielt nämlich auf sein Fax, mit dem er um Rückbuchung gebeten hatte, folgendes Schreiben:
„Bei der Übermittlung von Aufträgen per Telefax ist eine eindeutige Identifikation der Verfügungsberechtigung nicht möglich. Zur Auftragsausführung benötigen wir eine Mitteilung, durch die eindeutig die Identifikation geprüft werden kann.“


KommentarOhne Worte.