USA: Bezirksgericht San José (Kalifornien) verurteilt Facebook-Spammer zu 873 Millionen Dollar Strafschadensersatz

Eine noch höhere Strafe verhängte der US-District-Court in the Nothern District of California in San José. Er verhängte für die Versendung von gut 400 Millionen Spam-Nachrichten über das interne Messagesystem von Facebook eine Strafe von zwei Mal je über 400 Millionen US-Dollar gegen zwei kanadische Spammer. Ausweislich der Gerichtsunterlagen war es einer kanadischen Privatdetektivin im August 2008 gelungen, den vermutlich 32 jährigen Kanadier in Montreal ausfindig zu machen und die Klageschrift zu übergeben. Da inzwischen der Kanadier seit Anfang Oktober nicht mehr auffindbar sei, beantragte die Klägerseite ein sogenanntes Säumnisurteil.
Die ausgeurteilte Strafschadensersatzsumme entspricht einem Betrag von 100 Dollar pro Spam-Nachricht. Die Firma Facebook, die als Kläger aufgetreten war, begrüßte das Urteil als wichtigen Sieg gegen Spam.

Quelle:
Artikel „Facebook wehrt sich gegen Spammer“ auf manager-magazin.de