Weitere Hintergrundinfos zur SMS-Abzocke um Firma Server-Tel aufgedeckt

Ausgehend von der Firma Server-Tel Ltd. & Co KG, die sich stets selbst als lediglich technischer Dienstleister bezeichnet und deren Direktor Cem Öncan von den Journalisten vor laufender Kamera bei offensichtlich zweifelhaften Aussagen zu seinem angeblichen Vorgehen gegen rechtswidrig handelnde Nutzer seiner Rufnummern ertappt wurde, spürten die Journalisten der eigentlichen Spinne im Netz des SMS-Abzocksystems nach und wurden auf Mallorca fündig.

Demnach erscheinen die Firma Server-Tel Ltd. & Co KG und ihr Direktor Cem Öncan eher als kleine Fische im großen Haifischteich der Abzocker. Vielmehr laufen viele Fäden des Abzocksystems bei Ronny L. zusammen, der auf Mallorca in einem abgeschirmten Anwsen residiert. Ronny L., den ehemalige Mitarbeiter vor laufender Kamera schwer belasten und der bereits in Deutschland einschlägig vorbestraft ist, trat selbst seinen Mitarbeitern gegenüber unter mehreren Tarnnamen auf. Er flüchtete vor laufender Kamera vor dem Team von Spiegel TV und ließ per Anwalt ausrichten, er wolle zu den Vorwürfen nicht Stellung nehmen.

Auch deutsche Schwerpunktstaatsanwaltschaften für Wirtschaftskriminalität, die bislang auf Beschwerden von Mitgliedern des Antispam e. V. wegen vielfacher SMS-Abzockereien eher schleppend reagierten, sind offenbar zumindest jetzt und zumindest in Bezug auf Ronny L. aktiv ermittelnd tätig.


Terminankündigung TV-Sendung „SMS-Abzocke: Die Geschäfts der Hintermänner

Artikel „Inhaber einer „spammenden“ Rufnummer darf man Spammer nennen

Artikel „SMS-Abzockerfirma Server-Tel legt Bauchlandung hin

Artikel “ Maulkorbversuch der Spammer-Firma Server-Tel vorerst gescheitert