European Shopping Bags: Nicht rumänischer Spammer – deutscher Unternehmer!

Werbefax der angeblich bulgarischen Firma "European Shopping Bags"

13.10.2005, 06.04.2006 und 18.07.2006
Werbefax der angeblich bulgarischen Firma "European Shopping Bags"Eingänge von Werbefaxen für Weihnachtstragetaschen von „European Shopping Bags“, einer angeblichen rumänischen Firma

2006
Mandant ermittelt geschickt und hartnäckig, wobei er unter anderem herausfindet, dass der auffällig häufig in derartigen Zusammenhängen auftauchende Provider XPedite Systems GmbH die als Kontaktadresse beworbene Münchener Rufnummer zur Verfügung gestellt hat; als seinen angeblichen Auftraggeber benennt dieser die rumänische Firma „European Shopping Bags“ , wobei der Geschäftsführer der XPedite Systems GmbH zugleich mitteilte, dass man selbstverständlich nicht wisse, „auf welchem Wege diese Faxe verschickt werden“

2007
über diverse weitere Recherchen findet Mandant heraus, wer sich als tatsächlicher Auftraggeber hinter der angeblichen rumänischen Firma verbarg: der Nürnberger Unternehmer Oliver K.

10.08.2007
erste ergänzende Ermittlungen durch RA Richter zur Beweissicherung

30.08.2007
Abmahnung vom an Herrn Oliver K. aus Nürnberg

12.09.2007
Oliver K. gibt Handlung zu, zeigt sich einsichtig und beteuert, er habe das Spammmen schon seit einiger Zeit eingestellt und kündigt die fristgerechte Abgabe der strafbewehrten Unterlassungserklärung an, woraufhin auch eine Einigung über die Kosten erzielt werden kann

15.09.2007
Eingang der Unterlassungserklärung